Inzidenz in Mainz geht deutlich zurück

Auch Hospitalisierungsinzidenz sinkt

Inzidenz in Mainz geht deutlich zurück

Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz in Mainz am Freitag ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht hatte, geht sie nun den zweiten Tag in Folge zurück. Das geht aus den Zahlen des Landesuntersuchungsamts hervor.

Am Freitag lag der Wert bei 1371, am Samstag bei 1187 und am heutigen Sonntag bei 1165. Auch im Landkreis Mainz-Bingen sinken die Zahlen seit Freitag, aktuell liegt die Inzidenz bei 1023 (minus 29). In beiden Kreisen wurden allerdings am Sonntag keine neuen Fälle gemeldet. Die Inzidenz könnte also in den nächsten Tagen wieder ansteigen. Die landesweite Inzidenz stieg von 850 auf 864.

Die landesweite Hospitalisierungsinzidenz geht den vierten Tag in Folge zurück und liegt nun bei 4,16. Es ist der niedrigste Wert seit dem 19. Januar.

Logo