Inzidenz in Mainz erstmals seit Monaten wieder über 1000

Auch Hospitalisierung nimmt zu

Inzidenz in Mainz erstmals seit Monaten wieder über 1000

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Mainz hat den höchsten Wert seit dem 27. April erreicht und liegt erstmals seit diesem Tag wieder über 1000. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Landesuntersuchungsamts hervor.

Konkret liegt die Inzidenz in Mainz bei 1005. Dass die Zahl weiter deutlich steigen wird, ist aber eher unwahrscheinlich. Nach einem starken Wachstum im Juni flachte die Kurve zuletzt ab – ein Trend, der auch für Rheinland-Pfalz und Deutschland zu beobachten ist. In Mainz-Bingen liegt die Inzidenz aktuell bei 1082, in Rheinland-Pfalz bei 777.

Auch die landesweite Hospitalisierungsinzidenz hat am 15. Juli den höchsten Wert seit Ende April erreicht: 7,69. Am 7. Juni lag der Wert noch bei 1,45, seitdem ist er kontinuierlich angestiegen.

Logo