Inzidenz in Mainz deutlich gesunken

Landesinzidenz bleibt unter 100

Inzidenz in Mainz deutlich gesunken

Während die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland immer weiter steigt, ist sie in Mainz in den vergangenen zwei Tagen deutlich zurückgegangen. Das geht aus den Zahlen des Landesuntersuchungsamts hervor.

Am Donnerstag lag der Wert noch bei 110, am Freitag nur noch bei 91,6, am heutigen Samstag bei 89,7. Im Landkreis Mainz-Bingen ist die Inzidenz hingegen am Samstag von 78 auf 80,8 gestiegen. Die landesweite Inzidenz sank von 96,6 auf 94,8.

Auch bei den anderen beiden Leitindikatoren sind sowohl die Stadt Mainz als auch der Landkreis Mainz-Bingen noch recht weit weg vom Grenzwert zu Warnstufe 2. Die 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz in Rheinhessen-Nahe liegt bei 2,6 (minus 0,3); der Anteil von Covid-19-Patienten an der landesweiten Intensivkapazität liegt bei 4,15 (minus 0,43).

Logo