„dm“ eröffnet Schnelltest-Zentren in Mainz

Ergebnis kommt nach 15 Minuten per Mail

„dm“ eröffnet Schnelltest-Zentren in Mainz

Die Drogeriemarkt-Kette „dm“ hat am Donnerstag (25. März) zwei Corona-Schnelltestzentren in Mainz eröffnet. Das teilt das Unternehmen in einer Presseinformation mit.

Die beiden Zentren sind dann am „dm“-Markt am Sertoriusring 102 sowie am Markt in der Seppel-Glückert-Passage 10 zu finden. Zur Eröffnung um 10 Uhr war unter anderem Gesundheits- und Arbeitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) vor Ort.

Für einen Schnelltest können sich Bürger unter dm.de/corona-schnelltest-zentren oder per „Mein dm-App“ einen Termin am gewünschten Standort buchen. Speziell geschulte Mitarbeiter führen dann den kostenlosen Test durch, das Ergebnis kommt nach etwa 15 Minuten per E-Mail. „dm“-Geschäftsführer Christian Harms freut sich über die neuen Standorte: „Je mehr Teststationen es gibt, desto besser für die Gemeinschaft, weil kontrollierte Schnelltests für mehr Sicherheit sorgen“.

Wie „dm“ angibt, laufen im ganzen Bundesgebiet derzeit die Vorbereitungen auf Hochtouren, damit in den nächsten Tagen weitere „dm“-Corona-Schnelltest-Zentren öffnen können. Bis Ende April sollen 500 Schnelltest-Zentren bundesweit eröffnen. Geplant sind laut Unternehmensangaben insgesamt mindestens 1000.

Logo