„Red Cat“-Team äußert sich zu Schließungs-Gerüchten

„Wir schließen nicht“

„Red Cat“-Team äußert sich zu Schließungs-Gerüchten

Mit einem Post in den sozialen Medien hat sich das Team des Mainzer Clubs „Red Cat“ zu Schließungs-Gerüchten geäußert.

In dem Post heißt es: „Liebe Katzen und Kater, wie uns immer wieder zugetragen wird - die Gerüchteküche brodelt wohl ganz schön. Deswegen einmal von unserer Seite offiziell: wir schließen nicht!“

Seit vergangenem März haben alle Clubs und Diskotheken in Deutschland geschlossen. Zuletzt hatte der „Bellini“-Club in der Mainzer Neustadt auf das Problem aufmerksam gemacht (wir berichteten).

Das „Red Cat“ hat die Hoffnung nicht aufgegeben: „Wir haben noch einiges mit Euch vor und werden unzählige Nächte zum Tag erwachen lassen“, heißt es in dem Post auf Facebook und Instagram. „Bleibt gesund, befolgt die Vorgaben und wartet geduldig bis wieder die richtige Zeit zum Feiern angesagt ist. Sie wird kommen - versprochen.“

Eine Merkurist-Anfrage an das „Red Cat“-Team blieb bisher unbeantwortet.

Logo