Mainzer übernimmt Gastronomie im Wiesbadener RMCC

Sieben Jahre Vertragslaufzeit

Mainzer übernimmt Gastronomie im Wiesbadener RMCC

Der Mainzer Caterer Gauls wird ab Januar 2023 die gastronomische Versorgung des RheinMain CongressCenter (RMCC) übernehmen. Das teilt die Stadt Wiesbaden mit.

Außer dem Bankett-Catering soll auch das Restaurant im RMCC von Gauls Catering betrieben werden. Detaillierte Planungen sowohl für das Catering als auch den Restaurantbetrieb werden derzeit erarbeitet und mit dem Abschluss des Vertrages finalisiert. Die Vergabe der Konzession erfolgt mit einer Laufzeit von sieben Jahren. Darüber hinaus besteht die Option, das Vertragsverhältnis um weitere drei Jahre zu verlängern.

„Wir sind sehr glücklich, dass es gelungen ist, einen in der Region und überregional bekannten und etablierten Caterer für die Bewirtschaftung des RMCC zu gewinnen“, sagt Wiesbadens Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Dr. Oliver Franz (CDU).

Ebenso positiv äußert sich Andreas Gaul, Geschäftsführer der Gauls Catering GmbH & Co. KG. „Wir freuen uns, dass wir mit dem RMCC zukünftig Wiesbadens größtes und eines der neuesten Veranstaltungshäuser Deutschlands in unser Portfolio aufnehmen können und Verantwortung für das gastronomische Angebot übernehmen werden.“

Logo