„Jamy's Burger“ am Markt eröffnet

Burger- und Barbetrieb

„Jamy's Burger“ am Markt eröffnet

Nach rund einem Jahr Umbauzeit hat am Mittwoch der Burgerladen „Jamy’s Burger“ am Markt eröffnet. Eigentlich wollte das Frankfurter Unternehmen schon im vergangenen Sommer Burger im ehemaligen „Brauthaus am Dom“ verkaufen, doch die Eröffnung hatte sich immer wieder verschoben (wir berichteten).

„Nach extrem langer Bauphase, welche uns und auch Euch enorme Nerven und Geduld gekostet haben, können wir endlich unsere Burger in Mainz anbieten“, schreibt „Jamy’s Burger“ auf Facebook. Da das Gebäude denkmalgeschützt ist, war es beim Umbau immer wieder zu Verzögerungen gekommen.

Abgesehen von verschiedenen Burgervariationen bietet der Mainzer Laden außerdem einen Barbetrieb mit Cocktails, Aperitifs und Weinen an. Das Konzept sei neu, so Geschäftsführer David Danishyoo im Dezember gegenüber Merkurist (wir berichteten). „Die Nachfrage unserer Gäste nach einer Bar ist hoch, deswegen möchten wir sie so zum Verweilen einladen.“

Der Burgerladen am Markt 31 hat täglich ab 12 Uhr geöffnet.

(mm)

Logo