Was Jürgen Klopp zur Jogi-Nachfolge sagt

Star-Trainer äußert sich auf Pressekonferenz zum Bundestrainer-Job

Was Jürgen Klopp zur Jogi-Nachfolge sagt

Könnte Jürgen Klopp im Sommer Trainer der Deutschen Nationalmannschaft werden? Diese Frage stellten sich nach der überraschenden Ankündigung von Jogi Löw, nach der EM zurückzutreten, viele Fußball-Fans (wir berichteten).

Doch diese Hoffnung machte Jürgen Klopp schon am Dienstagnachmittag zunichte. In der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Duell seines FC Liverpool gegen RB Leipzig wurde der Coach direkt gefragt, ob er sich den Bundestrainer-Job vorstellen könne. Klopps klare Antwort: „Wenn Sie mich jetzt fragen, ob ich in diesem Sommer für den Job zur Verfügung stehe: Nein.“

Jogi Löw habe einen hervorragenden Job als Bundestrainer gemacht und habe mit der EM noch ein absolutes Highlight vor sich. „Und dann übernimmt jemand anderes den Job“, so Klopp. „Es gibt viele gute deutsche Trainer. Und der DFB wird eine gute Lösung finden.“ Er selbst habe noch drei Jahre Vertrag in Liverpool. „Man unterschreibt einen Kontrakt und hält sich auch daran. Das habe ich in Mainz und Dortmund gemacht.“

Logo