Medizinische Notfälle bei Mainz-Spiel – Fans stellen Support ein

Fan mit Herzinfarkt in Klinik

Medizinische Notfälle bei Mainz-Spiel – Fans stellen Support ein

Bei dem Bundesliga-Heimspiel von Mainz 05 gegen RB Leipzig ereigneten sich gleich zwei medizinische Notfälle im Mainzer Fanblock. Das gab Pressesprecherin Silke Bannick bei der Pressekonferenz nach dem Spiel bekannt.

Eine der Personen erlitt einen Herzinfarkt und musste in die Unimedizin gebracht werden. Dort wird die Person aktuell behandelt. Bei der zweiten Person habe es sich um einen leichteren Fall gehandelt, sie konnte noch im Stadion medizinisch versorgt werden. Die Fans stellten den Support für eine gewisse Zeit ein.

Gäste-Trainer und Ex-Mainz-Spieler Marco Rose und Mainz-Coach Bo Svensson wünschten den beiden Fans alles Gute. Die 05er und RB Leipzig trennten sich mit 1:1.

Logo