Mainz verliert 1:3 in Leipzig

Erstes Auswärtsspiel verloren

Mainz verliert 1:3 in Leipzig

Mainz 05 hat sein Bundesligaspiel gegen RB Leipzig am Sonntagnachmittag mit 1:3 verloren.

Das erste Tor des Tages fiel in der 17. Spielminute. Leipzigs Mittelfeld-Spieler Emil Forsberg verwandelte einen Foul-Elfmeter und brachte den RB Leipzig in Führung. Kurz danach der nächste Treffer für die Gegner: Yussuf Poulsen sorgte mit einem Kopfballtor für das 2:0. Kurz nach der Halbzeitpause holte Mainz allerdings auf. Mateta traf in der 47’ Spielminute zum 2:1.

Doch das kurze Hoch der Mainzer hielt nicht lange. Nur drei Minuten später baute Leipzig seinen Vorsprung mit einem Tor von Amadu Heidara weiter aus.

Trotz einiger Möglichkeiten konnten die Mainzer nur einen Treffer erzielen und mussten sich dem RB Leipzig geschlagen geben.

Mainz 05 liegt damit auf Tabellenplatz 14 (Stand Sonntag, 17:30 Uhr).

Am kommenden Samstag müssen die 05er zuhause gegen den VfB Stuttgart antreten. Anpfiff ist um 15:30 Uhr. (ms)

Logo