Feuer zerstört Restaurant in Mainz

Brandursache noch unklar

Feuer zerstört Restaurant in Mainz

Durch ein Feuer ist das Restaurant des Clubhauses „Grün-Weiß Mainz“ in der Nacht zum Donnerstag stark beschädigt worden. Das meldet die Mainzer Feuerwehr.

Mehrere Anrufer meldeten gegen 1:45 Uhr eine Rauchentwicklung aus dem Gebäude des Tennisvereins in der Straße Gleisbergweg in Gonsenheim. Als die Feuerwehr kurz danach an der Einsatzstelle eintraf, drang dichter Rauch aus den Ritzen und Türspalten eines Anbaus. Es stellte sich heraus, dass sich der Rauch schon vollflächig im Lokal bis ins Obergeschoss ausgedehnt hatte. Offene Flammen waren zunächst aber noch nicht zu sehen. Die Außenfenster hielten dem Feuer noch stand.

Über zwei Türen drang die Feuerwehr schließlich zum Löschen in das Gebäude vor. Das Feuer hatte sich im Inneren des Anbaus bereits auf alle brennbaren Gegenstände ausgebreitet. Als die Feuerwehr die Nebentür gewaltsam öffnete, entstand eine Stichflamme. Das im Anbau verstaute Mobiliar und Lagergut konnte durch einen Trupp aber schnell gelöscht werden, während der andere Trupp die Entrauchung des Gebäudes über den Haupteingang veranlasste.

Die Einheiten der Berufsfeuerwehr wurden dabei von der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Gonsenheim unterstützt. Die Nachlöscharbeiten zogen sich hin, da der Anbau zum Auffinden von Glutnestern ausgeräumt und das Dach teilweise geöffnet werden musste. Gegen 3:30 Uhr verli eßen die letzten Einsatzkräfte die Einsatzstelle. Zur Brandursache kann seitens der Feuerwehr keine Aussage gemacht werden, da die Polizei noch ermittelt.

Logo