Feuer in Kostheim: Mann klingelt Nachbarn wach

Feuerwehreinsatz in Mainz-Kostheim

Feuer in Kostheim: Mann klingelt Nachbarn wach

Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Steinern Straße in Mainz-Kostheim hat in der Nacht zum Samstag vorbildlich reagiert, als er einen Brand im Keller des Hauses bemerkte. Das meldet die Feuerwehr Wiesbaden am Samstagmorgen.

Demnach saß der Mann in seiner Wohnung, als plötzlich der Fernseher und das Licht ausgingen. Der Mann suchte nach dem Grund dafür und bemerkte dabei einen Brand im Keller des Hauses. Zunächst informierte er via Notruf die Feuerwehr, dann klingelte er seine Nachbarn aus dem Schlaf und warnte sie vor dem Brand.

Als die Feuerwehr kurze Zeit später eintraf, hatten alle Bewohner das Gebäude bereits verlassen und sich davor gesammelt. Das Feuer im Keller konnte innerhalb weniger Minuten gelöscht werden. Mit Belüftungsgeräten entrauchten die Einsatzkräfte anschließend den Keller. Zwar konnten die Bewohner noch in der Nacht zurück in das Gebäude, allerdings musste aus Sicherheitsgründen der Strom in den Wohnungen abgeschaltet werden. Laut Feuerwehrangaben war die Stromversorgung des Gebäudes bei dem Brand zuvor zu stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

Logo