Feuer ausgebrochen: Nachbarn retten Familie mit Baby aus Wohnung

Sieben Personen in Krankhäuser gebracht

Feuer ausgebrochen: Nachbarn retten Familie mit Baby aus Wohnung

Nach einem Wohnungsbrand in Mainz-Lerchenberg sind sieben Personen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Das berichtet die Feuerwehr Mainz.

Der Brand ereignete sich am Freitagnachmittag gegen 16:40 Uhr im Brahmsweg. Im Wohnzimmer einer Wohnung im Erdgeschoss war ein Heizstrahler an einem Wickeltisch aus ungeklärter Ursache in Brand geraten. Ein Nachbar und seine Töchter schritten ein und halfen einer vierköpfigen Familie (darunter ein Baby und ein Kind im Grundschulalter) bei der Flucht aus der Wohnung. Zudem löschten sie das Feuer.

Als die Feuerwehr eintraf, war der Brand bereits gelöscht, alle Personen konnten sich in der Zwischenzeit ins Freie retten. Insgesamt zehn Personen wurden vor Ort vom Rettungsdienst versorgt, sieben davon wurden mit Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Band kommen konnte.

Logo