Jugendliche schlagen Männer an Angelweiher

Ermittlungen wegen Körperverletzung

Jugendliche schlagen Männer an Angelweiher

An einem Angelweiher in Bodenheim sind am Samstagabend zwei Männer von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen und verletzt worden. Das meldet die Polizeiinspektion Oppenheim.

Die Vorfälle ereigneten sich am 11. Juli zwischen 22:15 Uhr und 23:36 Uhr. Wie die Polizei mitteilt, verbrachte ein 54-Jähriger den Abend mit drei weiteren Personen am Angelweiher und angelte. Auf der gegenüberliegenden Uferseite hielten sich währenddessen drei weibliche Jugendliche auf. Da diese sehr laut waren, ermahnte sie der 54-Jährige, leiser zu sein. Als die drei der Bitte nicht nachkamen, forderte der 54-Jährige sie auf, das Grundstück zu verlassen.

Dieser Aufforderung kamen die drei weiblichen Jugendlichen laut Polizeibericht widerwillig nach. Beim Verlassen des Geländes schlug eine der Jugendlichen, so die Polizei, dem 54-Jährigen mit der flachen Hand ins Gesicht und spuckte ihn an. Danach gingen die drei Jugendlichen in Richtung Parkplatz, wo es schließlich zu einem weiteren Vorfall kam.

Dort traf die Gruppe auf einen 55-Jährigen aus Lörzweiler und geriet mit ihm in Streit. Wie die Polizei mitteilt, habe die Jugendliche, die zuvor schon den Mann am Angelweiher geschlagen hatte, dem 55-Jährigen gesagt, dass sie ihren „Freund“ anrufen werde und dieser dem 55-Jährigen „aufs Maul hauen“ würde. Kurz darauf seien drei Männer unvermittelt aus den Büschen am Angelweiher gesprungen. Sie schubsten den 55-Jährigen laut Polizei mehrfach, sodass dieser in den Angelweiher stürzte und sich dabei verletzte.

Die Polizei ermittelt gegen die Jugendlichen nun wegen mehreren Körperverletzungsdelikten. (ab)

Logo