Betrunkener Mann (23) fährt rückwärts durch die Einbahnstraße

Zwei Frauen hatten den Mann schlafend in seinem Auto entdeckt.

Betrunkener Mann (23) fährt rückwärts durch die Einbahnstraße

Ein betrunkener 23-Jähriger hat am Sonntagmorgen ein Auto beschädigt und ist dann mit seinem eigenen Wagen rückwärts entgegen einer Einbahnstraße in Weisenau davongefahren. Das teilt die Polizei am Montag mit.

Zwei Frauen aus Weisenau entdeckten am Sonntagmorgen einen augenscheinlich führerlosen Opel Astra in der Blussusstraße. Das Auto stand dicht an dicht mit einem am Fahrbandrand geparkten Suzuki. Als sich die beiden Frauen näherten, bemerkten sie, dass auf dem Fahrersitz des Opels der 23-Jährige schlief. Sie machten sich bemerkbar, indem sie an die Scheibe klopften. Der Mann wurde davon zwar wach, legte aber den Rückwärtsgang ein und fuhr entgegen der Einbahnstraße davon. Um den Schaden, den er an dem Suzuki hinterlassen hatte, kümmerte er sich nicht.

Da der 23-Jährige lediglich eine Straße weiter sein Auto parkte, fand ihn die alarmierte Polizei und kontrollierte ihn. Ein Atemalkoholtest ergab fast ein Promille. Der Mann musste anschließend für eine Blutentnahme mit auf die Wache.

Logo