Nach Messerattacke: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Zweiter Mann auf freiem Fuß

Nach Messerattacke: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Nach der Messerattacke auf einen Zuwanderer im Bleichenviertel (wir berichteten) ist der vorläufig festgenommene 24-jährige Landsmann des Opfers wieder auf freiem Fuß. Das gaben Polizei und Staatsanwaltschaft Mainz in einer gemeinsamen Presseerklärung bekannt.

Mangels dringenden Tatverdachts wurde der Mann aus dem Gewahrsam entlassen. Der zweite Tatverdächtige, ein 23-Jähriger, wurde am Donnerstag einem Richter vorgeführt. Er sitzt nun in Untersuchungshaft wegen des Verdachts des versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Das hat die Staatsanwaltschaft Mainz angeordnet.

Der 23-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (ts)

Logo