„Bogarts“ schließt noch in diesem Jahr

Inventar wird bei Flohmarkt verkauft

„Bogarts“ schließt noch in diesem Jahr

Das Bistro „Bogarts“ in Mainz-Mombach wird Ende September schließen. Das bestätigt das Büro des Betreibers gegenüber Merkurist.

Demnach habe die Schließung allerdings nichts mit der Corona-Krise zu tun. Der derzeitige Betreiber wolle sich zukünftig auf andere Geschäftsfelder konzentrieren. Wer der Nachfolger für das „Bogarts“ wird, ist noch nicht bekannt.

Bis zum 30. September hat das „Bogarts“ weiterhin regulär geöffnet. Vom 2. bis zum 5. Oktober soll das Inventar des Bistros direkt in den Räumen in der Rheinallee 179 verkauft werden. Auf einem Flohmarkt werden dann Billardtische, Deko-Elemente und Teile der Theke verkauft.

Derzeit ist das Bistro montags bis donnerstags von 15 bis 1 Uhr, freitags von 15 bis 2 Uhr, samstags von 12 bis 2 Uhr sowie sonntags von 12 bis 1 Uhr geöffnet. Weitere Infos gibt es hier. (df)

Logo