Radfahrerin stürzt nach Berührung mit Fußgänger – Polizei sucht Zeugen

Fußgänger hatte sich nicht um verletzte Frau gekümmert

Radfahrerin stürzt nach Berührung mit Fußgänger – Polizei sucht Zeugen

Eine Radfahrein (34) ist am Donnerstagnachmittag nach einer Berührung mit einem Fußgänger gestürzt und dabei leicht verletzt worden. Der unbekannte Fußgänger kümmerte sich laut Angaben der Polizei nicht um die Frau, sondern ging einfach weiter.

Wie die Polizei Mainz am Samstag berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 16:15 Uhr auf Höhe des Intercity Hotels in der Binger Straße. Die 34-Jährige war auf einem Rennrad unterwegs in Richtung Innenstadt, als es aus noch ungeklärter Ursache zu einer Berührung mit dem Fußgänger kam. Dieser war mit einem Hund auf dem parallel zum Radweg verlaufenden Gehweg unterwegs.

Die Radfahrerin stürzte auf die Fahrbahn, wo zu diesem Zeitpunkt gerade keine Autos fuhren. Bei dem Sturz zog sich die Frau Prellungen und Hämatome am Schienbein zu. Der unbekannte Fußgänger drehte sich offenbar kurz zur gestürzten Frau um, ging dann jedoch weiter, ohne sich um sie zu kümmern.

Laut Angaben der Polizei ist der Mann circa 1,85 bis 1,90 Meter groß. Er trug zum Unfallzeitpunkt kurze, an den Seiten ausrasierte Haare, eine dunkle, reflektierende Sonnenbrille und hatte ein gerötetes Gesicht. Eine in der Nähe stehende Zeugin hatte den Zusammenstoß gesehen und dem Fußgänger noch etwas hinterhergerufen.

Diese Person und alle anderen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall oder zum Fußgänger mit Hund machen können, bittet die Polizei um Hinweise. Diese können unter 06131/65-4210 oder pimainz2@polizei.rlp.de übermittelt werden.

Logo