Nach Zusammenstoß: Pferd wird 20 Meter auf Fahrzeugdach mitgeschleift

Reiter und Autofahrer verletzt

Nach Zusammenstoß: Pferd wird 20 Meter auf Fahrzeugdach mitgeschleift

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Reiter und einem Autofahrer ist am Dienstagabend ein Pferd tödlich verletzt worden. Der Reiter und der Fahrer wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei mitteilt, ritten der Reiter und seine Begleiterin gegen 20:10 Uhr auf der Ortsstraße in Richtung Ockenheim Kreisverkehr L 419. Der 47-jährige Autofahrer fuhr links an der Reiterin vorbei. Beim Wiedereinscheren nahm er das zweite Pferd und seinen Reiter zwar wahr, konnte den Zusammenstoß aber nicht verhindern.

Der Reiter wurde nach dem Aufprall fünf Meter weit geschleudert. Das Pferd wurde 20 Meter auf dem Fahrzeugdach mitgeschleift und kam unterhalb der rechten Leitplanke zum Liegen. Weil das Tier schwer verletzt war, wurde es noch vor Ort von einem Polizeibeamten durch einen Gnadenschuss erlöst. (df)

Logo