Über Fahrbahn geschleudert: Zwei Verletzte bei Unfall auf der A60

Autobahn für etwa eine Stunde voll gesperrt

Über Fahrbahn geschleudert: Zwei Verletzte bei Unfall auf der A60

Bei einem Verkehrsunfall auf der A60 sind am Dienstagabend zwei Menschen verletzt worden. Das berichtet die Autobahnpolizei.

Der Unfall ereignete sich gegen 19 Uhr zwischen den Anschlussstellen Bingen-Ost und Ingelheim-West. Der 57-jährige Fahrer eines PKW-Gespanns war in Richtung Darmstadt unterwegs. Als der hinter ihm fahrende Fahrer eines 3,5-Tonners zum Überholen ansetzte, kam es zur Kollision zwischen den Fahrzeugen. Aufgrund des Zusammenstoßes wurde der Kleinlaster in die Mittelschutzplanke geschleudert und kam dort zum Stehen. Der Anhänger des Pkw-Gespanns riss nach der Kollision ab und wurde samt Fahrzeug über die gesamte Fahrbahn geschleudert.

Laut Polizei hatten beide Fahrer großes Glück und wurden nach erster Einschätzung nur leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Fahrzeugtrümmer verteilten sich über die gesamte Fahrbahn, sodass die Richtungsfahrbahn Darmstadt für rund eine Stunde voll gesperrt werden musste. Erst gegen 21 Uhr konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden. Aufgrund der Sperrungen kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Logo