Verein „Bine“ plant besonderen Kinobesuch mit benachteiligten Kindern

Sozial benachteiligten Kindern ein Lächeln schenken - das möchte der Verein Bildungsnetzwerk Mainz e.V. schaffen. Dafür ist im Januar eine besonderer Kinobesuch geplant.

Verein „Bine“ plant besonderen Kinobesuch mit benachteiligten Kindern

Seit zehn Jahren engagiert sich der Verein Bildungsnetzwerk Mainz e.V. - kurz Bine - ehrenamtlich für sozial benachteiligte Kinder in Mainz. An mehreren Schulen und an Flüchtlingsunterkünften bietet Bine eine kostenlose Hausaufgabenbenbetreuung für Schüler an, die sich ein solches Angebot sonst nicht leisten könnten. Im Januar 2018 hat der Verein eine besondere Aktion geplant. „Wir wollen mit einigen unserer Kinder einen Film im Mainzer Cinestar-Kino besuchen. Dabei hoffen wir auf die Unterstützung der Mitarbeiter des Kinos“, erklärt Michelle, die sich bei Bine engagiert und nebenher im Kino arbeitet.

Die Idee ist simpel: Da jeder Angestellte des Kinos durch eine Freikartenregelung noch eine weitere Person kostenlos zur Filmvorführung mitnehmen darf, können sich die Kinomitarbeiter sozusagen als Paten für die Aktion anmelden. Vor zwei Jahren hatte Bine bereits eine ähnliche Aktion gestartet (wir berichteten).

„Die Kinder, mit denen wir das Kino besuchen wollen, sind größtenteils noch in der Grundschule. Vereinzelt gibt es aber auch ältere Geschwister, denen wir den Kinobesuch ermöglichen wollen“, so Michelle. Außerdem kommen einige der Kinder aus den Flüchtlingsheimen Bretzenheimer Straße und Zwerchallee.

Bislang hätten sich knapp 25 Kinomitarbeiter für die Aktion gemeldet, weiteren Kindern könnte über Spenden an den Verein der Kinobesuch ermöglicht werden. „Unser Problem ist weniger das Geld, es mangelt uns eher an freiwilligen Helfern“, erklärt Michelle. Grundsätzlich könne sich nämlich jeder beim Bildungsnetzwerk Mainz engagieren. „Unsere Mitglieder sind bunt gemischt: Studenten, Berufstätige und Senioren“, sagt Michelle.

Am 9. Januar soll der besondere Kinobesuch stattfinden. Doch welchen Film schauen die Kinder eigentlich? Michelle sagt: „Das müssen wir noch im Detail klären. Bei den Kindern sind jedenfalls die Filme „Coco“ und „Ferdinand – Geht STIERisch ab!“ hoch im Kurs.“

Wer sich gerne freiwillig beim Bildungsnetzwerk Mainz e.V. engagieren möchte, findet alle weiteren Informationen auf der Website des Vereins.

Logo