Rekordzahlen für Mainzer Tourismus

Mehr als eine Million Übernachtungen 2019

Rekordzahlen für Mainzer Tourismus

Der Tourismus in Mainz boomt so stark wie noch nie: Mehr als eine Million Übernachtungen gab es im vergangenen Jahr in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt. Rund ein Drittel der Gäste kamen dabei aus dem Ausland. Das gab Mainzplus Citymarketing am Dienstag bei einer Pressekonferenz bekannt.

Insgesamt 981.000 Gäste übernachteten dabei in einem Hotel, rund 18.000 auf dem Wohnmobilstellplatz am Bruchwegstadion. Berücksichtigt man die 48.500 Übernachtungen an Bord der Rheinschiffe, die in der amtlichen Statistik nicht ausgewiesen werden, hat Mainz nun erstmals die Grenze von einer Million Übernachtungen geknackt. In den vergangenen zehn Jahren sind die Übernachtungszahlen damit um 38 Prozent gestiegen.

Wie der Geschäftsführer der Mainzplus Citymarketing GmbH August Moderer sagt, könne Mainz einen sehr starken Geschäftstourismus verzeichnen. Dies habe auch klare Gründe. „Wir haben eine sehr gute Erreichbarkeit vor allem durch den Frankfurter Flughafen - das ist für Geschäftsleute und Kongresse sehr wichtig.“ Außerdem seien Konzerte in Mainz ein wichtiger Bestandteil des Tourismus. Allein bis zu 30.000 Übernachtungen wurden 2019 über Konzerte generiert.

Der Anteil der ausländischen Gäste an den Gesamtübernachtungen betrug 2019 knapp 30 Prozent. Die meisten internationalen Gäste kamen dabei aus den USA. Danach folgen China, Kanada und die Schweiz. Ein weiteres Zeichen für die positivee Entwicklung des Mainzer Tourismus sei außerdem das Wachstum der Mainzer Hotellerie, so Moderer. Vier der zuletzt geplanten Hotels hätten in den vergangenen drei Jahren bereits eröffnet und noch in diesem Monat folge ein neues am Zollhafen.

Rekordzahlen sind auch bei den Gästeführungen zu verzeichnen: 2019 gab es 6350 Führungen und somit eine Steigerung um 10,5 Prozent zum Vorjahr. Zudem sei geplant, einen touristischen Radwegeplan zu entwickeln, kündigte Wirtschaftdezernentin Manuela Matz an. Damit solle es Gästen ermöglicht werden, auch mit dem Fahrrad Urlaub in Mainz zu machen. (mm)

Logo