Glätte-Unfall auf dem Lerchenberg

Insgesamt wenige Unfälle in Mainz

Glätte-Unfall auf dem Lerchenberg

Während Glatteis in Teilen Deutschlands zu vielen Unfällen und Staus geführt hat, ist Mainz eher glimpflich davon gekommen. Wie die Polizei Mainz mitteilt, kam es am Dienstagmorgen zu zehn Verkehrsunfällen, nur einer von ihnen war auf Glätte zurückzuführen.

Um 6:46 Uhr fuhr ein Autofahrer wegen einer größeren Eisplatte auf ein parkendes Fahrzeug auf. Anschließen konnte er sein Auto nicht verlassen, da er mitten auf dem Eis stand. Er blieb unverletzt, es entstand ein Blechschaden in noch unbekannter Höhe.

Zu deutlich mehr Glätte-Unfällen kam es in und um Worms, von elf Unfällen waren alle auf Glatteis zurückzuführen. Unter anderem landeten zwei Autos im Straßengraben, eines auf einer Verkehrsinsel.

Wie Merkurist Wiesbaden berichtet, geriet ein Kehrfahrzeug vor dem Wiesbadener Hauptbahnhof ins Schleudern und kippte mitsamt seiner Streugutladung um.

(ps)

Logo