Kühlmittel in Supermarkt ausgetreten: Zwei Personen verletzt

Supermarkt musste geräumt werden

Kühlmittel in Supermarkt ausgetreten: Zwei Personen verletzt

Beim Austritt eines Kühlmittels sind am Donnerstagabend zwei Personen in einem Supermarkt in der Mainzer Neustadt leicht verletzt worden. Das berichtet die Mainzer Polizei.

Gegen 20 Uhr traten während Wartungsarbeiten an einer Kühlanlage ein Kühlmittel sowie CO2 aus. Die Kunden mussten den Supermarkt verlassen und die Feuerwehr stoppte den Austritt des Gasgemischs. Teile der ausgelegten Ware wurden kontaminiert und mussten daher entsorgt werden.

Zwei Mitarbeiter der Wartungsfirma atmeten das Gemisch ein und wurden leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Ansonsten wurde niemand verletzt.

Logo