Wegen Corona: Auch Mainzer Schon Schön stellt „Partybetrieb“ ein

Konzerte sollen aber vorerst noch stattfinden

Wegen Corona: Auch Mainzer Schon Schön stellt „Partybetrieb“ ein

Aufgrund der sich zuspitzenden Corona-Situation hat sich nun auch der Mainzer Kulturclub Schon Schön dazu entschieden, seinen „Partybetrieb“ vorerst einzustellen. Das teilt der Club auf seinen Social Media-Kanälen mit.

„Angesichts der aktuellen Situation schalten wir einen Gang zurück und stellen unseren Partybetrieb bis auf Weiteres ein“, gibt das Schon Schön bekannt. Wann und wie es weitergeht, will der Club seinen Besuchern schnellstmöglich mitteilen.

Doch gänzlich soll der Betrieb noch nicht eingestellt werden. „Sofern nicht anders auf unserer Website kommuniziert, versuchen wir, unsere Konzerte noch unter strenger Einhaltung von 2G und Maskenpflicht stattfinden zu lassen“, erklärt der Club in den sozialen Medien. Um Aktuelle Infos zu den jeweiligen Veranstaltungen und den aktuellen Corona-Maßnahmen zu erfahren, verweist das Schon Schön auf seine Website.

Zum Schluss seines Posts fordert das Team des Clubs seine Besucher noch auf, sich impfen zu lassen: „Bleibt gesund und zuversichtlich, gebt aufeinander acht, lasst euch impfen und boostern – damit wir hoffentlich bald wieder gemeinsam feiern können.“

Vor dem Schon Schön hatten bereits einige andere Clubs und Bars angekündigt, ihren Betrieb vorerst einzustellen. Welche Locations das sind, erfahrt ihr hier.

Logo