Aus für Mainzer Traditionslokal

Inhaber hatte Weinlokal kurz vor der Corona-Krise übernommen

Aus für Mainzer Traditionslokal

Aus für eine Mainzer-Traditionsgaststätte: Wie Inhaber Marcus Landenberger gegenüber Merkurist bestätigt, hat er die Weinstube Beichtstuhl bereits zum Jahresende 2021 geschlossen. Zunächst hatte die Allgemeine Zeitung über die Schließung berichtet.

Landenberger hatte das Lokal Anfang 2020 übernommen, als sich die Corona-Krise und ihre weitreichenden Folgen für Gastronomen noch gar nicht abgezeichnet hatten. Am 20. Dezember 2021 zog der Gastronom die Reißleine und gab den Beichtstuhl auf – wegen Corona.

Ob ein Nachfolger das Traditionshaus weiterführen wird, ist derzeit offenbar unklar. Denn mit seinen engen, jahrhundertealten Räumen ist die Weinstube nicht coronakonform – Abstände einzuhalten ist nahezu unmöglich.

Andere Gastronomien, an denen Landenberger beteiligt ist, sollen jedoch weiterhin geöffnet bleiben, erklärt er gegenüber Merkurist. Das sind die Weinstube Rote Kopf und das Restaurant Laurenz.

Logo