Frau auf A67 von Lastwagen überrollt

Polizei schließt Fremdeinwirkung bisher aus

Frau auf A67 von Lastwagen überrollt

Eine junge Frau ist bei einem Unfall am Autobahndreieck Rüsselsheim am Donnerstagmorgen ums Leben gekommen. Das meldet die Polizei.

Nach ersten Erkenntnissen war ein 33-jähriger Lastwagenfahrer auf der A60 aus Mainz kommend unterwegs und wollte am Autobahndreieck auf die A67 in Richtung Frankfurt wechseln. In der Nähe der dortigen Fußgängerbrücke erfasste er die Frau. Diese war laut Zeugenaussagen zuvor von der Brücke auf die Fahrbahn gefallen und starb bei dem Zusammenstoß.

Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Frau auf die Fahrbahn gesprungen ist. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung ergaben sich bisher nicht.

Aufgrund der Unfallaufnahme war die Fahrbahn im Bereich der Unfallstelle bis circa 8:30 Uhr teilweise gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Normalerweise berichten wir nicht über Suizid. Da der Vorfall eine große öffentliche Aufmerksamkeit nach sich gezogen hat, haben wir uns in diesem Fall für die Berichterstattung entschieden. Betroffene, die Suizidgedanken haben, können sich rund um die Uhr bei der Telefonseelsorge unter 0800/1110111 oder 0800/1110222 beraten lassen. (rk)

Logo