Teil- und Vollsperrung der B9 geplant

Arbeiten dauern voraussichtlich bis 23. August

Teil- und Vollsperrung der B9 geplant

1400 Meter lang ist die Strecke, die der Landesbetrieb Mobilität Worms (LBM) auf der Bundesstraße 9 in Höhe der Anschlussstelle Mainz-Laubenheim ab Freitag, 19. Juli, sanieren wird. Die Arbeiten beginnen um 9 Uhr. Geplant ist laut LBM eine Bauzeit von rund sechs Wochen.

Die B9 wird dafür an vier Wochenenden voll gesperrt. Von Freitag, 19. Juli, 9 Uhr, bis Montag, 22. Juli, 4 Uhr, wird die Strecke in Fahrtrichtung Mainz voll gesperrt. In Fahrtrichtung Worms ist die B9 frei. Auch am darauffolgenden Wochenende von Samstag, 27. Juli, 6 Uhr, bis Sonntag, 28. Juli, 20 Uhr, besteht diese Vollsperrung. Eine Umleitung über Laubenheim und Bodenheim ist ausgeschildert.

Von Freitag, 2. August, 9 Uhr, bis Montag, 5. August, 4 Uhr, wird die B9 in Fahrtrichtung Worms voll gesperrt. In Fahrtrichtung Mainz ist die Strecke frei. Auch von Samstag, 10. August, 6 Uhr, bis Sonntag, 11. August, 20 Uhr, besteht diese Vollsperrung. Der Verkehr wird über Bodenheim und Laubenheim umgeleitet.

Außerdem wird es während der Bauzeit verschiedene Teilsperrungen geben. Weitere Informationen dazu findet Ihr hier. Die Arbeiten sollen voraussichtlich am 23. August beendet sein. Insgesamt wird die Sanierung rund 1,3 Millionen Euro kosten. (rk)

Logo