Bus kollidiert mit Reh - sieben Verletzte

Fahrer leitete Gefahrenbremsung ein

Bus kollidiert mit Reh - sieben Verletzte

Bei einem Unfall zwischen einem Bus und einem Reh wurden in der Nacht zu Dienstag sieben Menschen verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, war der Bus am Montag kurz vor Mitternacht auf der L422 zwischen Budenheim und Heidesheim unterwegs, als er mit dem Reh kollidierte. Durch die eingeleitete Gefahrenbremsung wurden sieben Fahrgäste leicht verletzt. Insgesamt befanden sich 41 Menschen in dem Bus. Die Verletzten wurden zur Untersuchung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Weil die Zahl der Verletzten hoch war, wurde die Alarmierungsstufe der Feuerwehr und Rettungskräfte erhöht. Es waren insgesamt 24 Feuerwehr, 10 Rettungs- und acht Polizeikräfte im Einsatz. Nach dem Einsatz konnte der Bus seine Fahrt fortsetzen.

Logo