Weltkriegsbombe in Kastel gefunden: 2500 Einwohner werden evakuiert

Entschärfung am heutigen Donnerstagabend

Weltkriegsbombe in Kastel gefunden: 2500 Einwohner werden evakuiert

Bei Bauarbeiten im Otto-Suhr-Ring/Wiesbadener Straße ist eine 250 Kilogramm schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Das teilt die Stadt Wiesbaden am Donnerstagnachmittag mit.

Nach Angaben der Stadt ist die Bombe bereits gesichert und soll noch am heutigen Donnerstagabend entschärft werden. Dazu müssten alle Einwohner im Umkreis von rund 500 Metern evakuiert werden. Betroffen seien 2500 Menschen.

Wie lange die Evakuierungsmaßnahme und Entschärfung dauern wird, könne noch nicht abgeschätzt werden. Die Betroffenen würden entsprechend informiert.

Unter anderem wird die Wiesbadener Straße daher vollgesperrt. Auch die Busse der Linien 6, 9 und 33 müssen weiträumig umgeleitet werden (weitere Infos).

Im Einsatz vor Ort sind Kräfte von Ordnungsamt, Feuerwehr, Polizei, Hilfsorganisationen und Kampfmittelräumdienst.

Logo