Feuerwehrmann (28) stirbt bei Verkehrsunfall

Bei Verkehrssicherungsmaßnahmen von Auto überfahren

Feuerwehrmann (28) stirbt bei Verkehrsunfall

Ein 28 Jahre alter Feuerwehrmann ist am Freitagabend auf der B41 bei Bad Kreuznach überfahren und tödlich verletzt worden. Das melden Polizei und Staatsanwaltschaft.

Ein 60 Jahre alter Autofahrer aus dem Landkreis Alzey-Worms kollidierte um 17:37 Uhr in Höhe der Abfahrt nach Steinhardt mit dem 28 Jahre alten Feuerwehrmann aus der Verbandsgemeinde Nahe-Glan. Dieser wurde dabei tödlich verletzt. Er war zuvor mit Verkehrssicherungsmaßnahmen wegen eines vorherigen Unfalls beschäftigt.

Die B41 musste in Fahrtrichtung Kirn bis etwa 20 Uhr wegen der Landung eines Rettungshubschraubers und der Unfallaufnahme gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Logo