Abriss in der Großen Bleiche soll im Herbst beginnen

Bauprojekt soll 2021 abgeschlossen sein

Abriss in der Großen Bleiche soll im Herbst beginnen

Der Abriss der Gebäude 22 bis 26 in der Großen Bleiche soll noch in diesem Herbst beginnen. Das bestätigt Lukas Auerbach vom Eigentümer German Sino Capital gegenüber Merkurist.

In diesem Frühjahr zogen bereits die letzten Mieter und Geschäfte aus - unter anderem Burger King und der Ballon-Laden. „Der Bauantrag für das Projekt ist nun rausgegangen“, so Auerbach. Im September oder Oktober soll der Abriss der drei Gebäude beginnen, der vermutlich drei bis vier Monate dauern wird.

Wenn dieser nach Plan läuft, soll der Neubau im Frühjahr 2019 beginnen und zwei Jahre später abgeschlossen sein. „Allerdings kann sich das in Mainz durch Funde aus der Römerzeit immer verzögern“, so Auerbach. In der Bauphase sollen Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich gehalten werden.

Wie Merkurist bereits im Dezember berichtete, plant das Darmstädter Unternehmen einen großen Bau mit rund 30 bis 40 Wohnungen, einem medizinischen Versorgungszentrum, Einzelhandel und Gastronomie. Zudem könnte es Events, Ausstellungen und Live-Auftritte von Bands geben. Außerdem ist eine Tiefgarage geplant und soll es wieder einen direkten Zugang zur Steingasse geben.

Logo