Warum Traktoren über die Theodor-Heuss-Brücke fahren durften

Rund 70 Landwirte aus Hessen sind am Freitagnachmittag mit ihren Traktoren über die für den Autoverkehr gesperrte Theodor-Heuss-Brücke gefahren. Ihr Ziel: die Bauern-Demo auf dem Lerchenberg. Galt für die Bauern eine Ausnahmegenehmigung?

Warum Traktoren über die Theodor-Heuss-Brücke fahren durften

Seit dem vergangenen Sonntag (12. Januar) ist die Theodor-Heuss-Brücke für den Autoverkehr gesperrt. Lediglich Busse, Roller, Radfahrer sowie Taxis und Fußgänger dürfen die Hauptverbindungsachse zwischen Mainz und Mainz-Kastel nutzen. Sondergenehmigungen erteilten die beiden Städte nur Fastnachtsrednern („Helau“-Spur), Krankenwagen und Rettungsdiensten. Eine Ausnahme für Pflegedienste wurde aber nicht gemacht (wir berichteten). Angesichts dieser Bestimmungen wundert es nun einige Mainzer, dass ausgerechnet Bauern mit ihren Traktoren von Wiesbaden aus nach Mainz zu einer Demonstration fahren dürfen.

„Bauern kooperativ“

So fragt ein Leser: „Warum erhalten Landwirte für eine klimaschädliche und stark verkehrsbehindernde Demo eine Genehmigung für die Theodor-Heuss-Brücke?“ Letztlich ist diese Frage einfach zu beantworten: Die Bauern müssen noch nicht einmal eine Ausnahmegenehmigung beantragen. So schreibt Leser Sören: „Alle Fahrzeuge unter 60 km/h Höchstgeschwindigkeit dürfen die Brücke auch ohne Genehmigung befahren.“

Dies bestätigt auch ein Sprecher der Mainzer Polizei. „Die Traktoren dürfen, weil sie weniger als 60 Stundenkilometer fahren und somit nicht die Autobahn nutzen dürfen, die Brücke passieren.“ Am Donnerstag schätzte die Polizei noch, dass etwa 300 Bauern über die Theodor-Heuss-Brücke kommen würden.

Letztlich seien es lediglich 64 Traktoren gewesen, die die Brücke überquerten, sagt der Leiter des Straßenverkehrsamts Wiesbaden, Winnrich Tischel, gegenüber Merkurist. „Wir konnten die Traktoren in einem Ruck über die Brücke leiten.“ Die Landwirte seien dabei sehr kooperativ gewesen, so Tischel. Zur Störung des Busverkehrs sei es nicht gekommen. (pk)

Logo