Sperrungen im Mainzer Stadtgebiet

Bauarbeiten beginnen am Montag

Sperrungen im Mainzer Stadtgebiet

Ab dem kommenden Montag (17. Januar) kommt es in mehreren Straßen in Mainz zu Verkehrsbehinderungen durch Sperrungen. Das meldet die Stadt Mainz.

Zwischen Montag und dem 17. Januar und dem 28. Januar wird es wegen Tiefbaumaßnahmen „An der Krimm“ zu Einschränkugen kommen. Auf Höhe der Bürgermeister-Alexander-Straße werden daher die beiden rechten Fahrspuren in Richtung Mombach gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit einspurig an den Baufeldern vorbei geführt. Fußgänger sollen von der Sperrung nicht betroffen sein.

Ebenfalls ab Montag kommt es in Laubenheim zu Verkehrsbehinderungen. Wegen Arbeiten der Mainzer Netze wird es abschnittweise zu Sperrungen zwischen der Kreuzung Rheintalstraße und Oppenheimer Straße (Höhe Hausnummer 100) kommen. Bis voraussichtlich in den Mai hinein sollen phasenweise die Fahrspur stadtauswärts und Teile des Gehwegs gesperrt werden.

Der Verkehr wird dort mit Hilfe einer Ampel einspurig am jeweiligen Baufeld vorbei geführt. Fußgänger werden in den Bereichen, in denen der Gehweg gesperrt ist, mit einer provisorischen Ampelanlage auf die andere Straßenseite geführt.

Logo