Mainzer Hochstraße wird gesperrt

Brücke soll abgerissen werden

Mainzer Hochstraße wird gesperrt

Die Mainzer Hochstraße soll im Juli vollständig gesperrt und für den Abriss vorbereitet werden. Das teilte die Deutsche Presse Agentur (dpa) am Mittwoch mit. Ein Sprecher der Stadt hatte demnach angekündigt, dass in den nächsten Tagen Details bekanntgegeben werden.

Die 1969 gebaute Brücke ist zu marode, um sie zu erhalten. Deshalb soll sie in den nächsten Jahren abgerissen werden. Wie Verantwortliche der Stadt bereits im Februar mitteilten, wird es zwar noch dauern, bis die Brücke aus dem Stadtbild verschwindet, jedoch wird sie schon viel früher für den Autoverkehr gesperrt.

Der Verkehr soll sich dann, so der Plan vor wenigen Monaten, auf den bestehenden ebenerdigen Straßen verteilen. Diese wurden schon 2018 und 2020 dafür ausgebaut. Außerdem wird eine Rechtsabbiegerspur an der Ecke Rheinallee/Zwerchallee errichtet.

Sobald weitere Details zur Sperrung und den Umleitungen bekannt sind, berichten wir nach.

Logo