Baustelle auf der Theodor-Heuss-Brücke wird früher fertig als erwartet

Verkehr kann in dieser Woche wieder rollen

Baustelle auf der Theodor-Heuss-Brücke wird früher fertig als erwartet

Ab dem frühen Mittwochnachmittag können Autofahrer wieder über die Theodor-Heuss-Brücke fahren. Das gab die Stadt Wiesbaden am Dienstagvormittag bekannt. Demnach konnten die Bauarbeiten schneller als geplant abgeschlossen werden, ursprünglich sollte das Fahrverbot für Privatautos bis mindestens zum kommenden Montag andauern.

„Dass die Brückensperrung nun früher als vorgesehen aufgehoben werden kann, sind gute Neuigkeiten. Ich bedanke mich ganz herzlich bei den Kolleginnen und Kollegen im Tiefbau- und Vermessungsamt und bei der ausführenden Firma für die schnelle und zuverlässige Arbeit“, erklärt Andreas Kowol (Grüne), Verkehrsdezernent der Landeshauptstadt Wiesbaden.

„Mit einem straffen Ablauf und einigen Alternativangeboten haben die Landeshauptstädte gemeinsam dafür Sorge getragen, die Auswirkungen der dringend notwendigen Arbeiten so kurz und erträglich wie möglich zu halten. Wir bedanken uns bei den Verkehrsteilnehmer und Verkehrsteilnehmerinnen für ihre Geduld und hoffen, dass viele auch künftig im Interesse der Umwelt und der Stauvermeidung weiter das Rad sowie die Angebote des ÖPNV nutzen“, so Katrin Eder, Verkehrsdezernentin der Landeshauptstadt Mainz.

Hintergrund

Bei einer routinemäßigen Bauwerksüberprüfung im vergangenen Jahr wurden Schäden an den Übergangskonstruktionen in den Pfeilerachsen festgestellt. Die Traversenlager mussten noch in diesem Winter ausgetauscht werden, da man andernfalls erhebliche Folgeschäden am Bauwerk riskiert hätte. (ms)

Logo