Auf diese Sommer-Baustellen müsst Ihr Euch einstellen

Ferienzeit ist Baustellenzeit und auch in der Region wird fleißig gearbeitet. Wir zeigen Euch, auf was Ihr Euch einstellen müsst.

Auf diese Sommer-Baustellen müsst Ihr Euch einstellen

Endlich Ferien! Viele machen sich auf den Weg zu ihrem Urlaubsziel. Oftmals damit verbunden: die Fahrt durch zahlreiche Baustellen. Auch in der Region müssen sich die Autofahrer darauf einstellen.

Doch warum wird gerade in der Ferienzeit so viel gebaut? Birgit Küppers vom Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Worms klärt auf: „Es ist nahezu unmöglich, nicht in der Ferienzeit zu bauen. Die Oster-, Sommer- und Herbstferien in den einzelnen Bundesländern beginnen und enden unterschiedlich. Die Zeitspanne zwischen den Ferien beträgt zum Teil nur wenige Wochen und ist für länger dauernde Baustellen zu kurz.“ Zudem wirkten sich die hohen Temperaturen und trockenen Witterungsbedingungen positiv auf die Qualität der Bauleistung aus. Und: Weil es länger hell sei, können die Arbeiter längere Schichten einlegen. Die Gesamtbauzeit verkürze sich dadurch. „Da viele Arbeiten nur bei bestimmten Temperaturen, Tageslicht und bestimmter Luftfeuchtigkeit ausgeführt werden können, finden diese Arbeiten vermehrt im Sommer statt.“

Auch Hessen Mobil setzt auf die Ferienzeit: „Die Verkehrsdaten der vergangenen Jahre zeigen, dass der tägliche Pendlerverkehr im Rhein-Main-Gebiet aufgrund der Urlaubszeit in der Rushhour um bis zu zehn Prozent abnimmt. Damit verringert sich während der Ferienzeit die Stauwahrscheinlichkeit im Berufsverkehr“, heißt es in einer Pressemitteilung. Allerdings vermeiden sowohl Hessen Mobil als auch der LBM, zu Beginn und zum Ende der Reisezeit Baustellen einzurichten oder abzubauen, da dies Staus wahrscheinlicher mache.

Welche Baustellen in der Region anstehen

Auf den Autobahnen sind es vor allem Dauerbaustellen, die den Verkehrsfluss beeinträchtigen können. Hier weisen LBM und Hessen Mobil vor allem auf folgende Bauarbeiten hin, die auf den gängigsten Reiserouten liegen.

  • A3: Brückeninstandsetzung am Mönchhof-Dreieck/Rüsselsheim-Ost bis 27. September 2019

  • A3/A66: Brückenneubau bis 30. Juni 2020 beziehungsweise 31. Mai 2021

  • A5: Bauwerksarbeiten in Richtung Darmstadt bis 31. Dezember 2019

  • A60/A63: Brückenbauarbeiten am Kreuz Mainz-Süd bis Frühjahr 2021

  • A66/Salzbachtalbrücke: Brückenneubau zwischen Wiesbaden-Erbenheim und Schiersteiner Kreuz bis 29. Mai 2025

  • A643/Schiersteiner Brücke: Brückenneubau bis 31. Dezember 2021

Auch in der Stadt stehen während der Sommerferien einige Bauarbeiten an. Das gab die Verwaltung bekannt. Dazu kommen die bekannten Dauerbaustellen wie in der Großen Langgasse, der Boppstraße und der Mombacher Hauptstraße.

  • Bahnhofsvorplatz: Gleissanierung bis Ende August (wir berichteten).

  • Geschwister-Scholl-Straße: Verlegung einer Gasleitung bis 8. August. Der Verkehr wird in beide Richtungen einspurig an der Baustelle vorbeigeführt.

  • Heiligkreuzweg/Max-Hufschmidt-Straße: Verlegung von Fernwärme- und Stromleitungen bis 19. Juli. Die Max Hufschmidt-Straße wird als Einbahnstraße vom Heiligkreuzweg in Richtung Autobahn geführt. Der Gegenverkehr wird über die Weberstraße und die Heinrich von Brentano-Straße geführt. Der Verkehr im Heiligkreuzweg wird per Ampel einspurig abgewickelt.

  • Dr.-Martin-Luther-King-Weg: Bordsteinabsenkung in Höhe der John-F.-Kennedy-Straße vom 8. bis 26. Juli. Die Linksabbiegespur wird dafür gesperrt.

  • Kaiserstraße: Gasabtrennung (8. bis 20. Juli) und Stromneuanschluss (bis 2. August) in Höhe der Umfahrung Christuskirche. Der Verkehr in der Kaiserstraße wird laut Stadt zweispurig in beide Richtungen aufrechterhalten. Die Umfahrung hinter der Kirche muss für den Stromneuanschluss gesperrt werden.

  • Kurmainzstraße/Poststraße: Die Linksabbiegespur in die Straße Elmerberg wird wegen Arbeiten zu einer Netzverstärkung gesperrt. Dauer: drei Wochen in den Ferien.

  • Saarstraße: Am 9. Juli wird die Auffahrrampe zur Universität wegen einer Bauwerksprüfung von 14 bis 16 Uhr gesperrt.

  • Am Linsenberg: Verlegung einer Telekommunikationsleitung bis 19. Juli. Der Verkehr wird in der verkehrsarmen Zeit einspurig an der Baustelle vorbei geführt.

  • Parcusstraße 7: Erneuerung Hausanschluss und Hydrant-Abtrennung. Der Verkehr wird außerhalb der Hauptverkehrszeiten einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Dauer: eine Woche in den Ferien.

Weitere Informationen zu den Baustellen findet Ihr beim Landesbetrieb Mobilität, bei Hessen Mobil und bei der Stadt Mainz. (js)

Logo