Artilleriegeschoss im Zollhafen entdeckt

Kampfmittelräumdienst im Einsatz

Artilleriegeschoss im Zollhafen entdeckt

Bei Bauarbeiten ist am Montagmittag im Zollhafen ein Artilleriegeschoss entdeckt worden. Wie eine Polizeisprecherin auf Anfrage von Merkurist erklärt, werde das Geschoss nun vom Kampfmittelräumdienst entfernt.

Gegen 12:30 Uhr musste der Bereich um den Feldbergplatz gesperrt werden. Die Sperrung ist inzwischen aufgehoben worden. Von dem Artilleriegeschoss gehe keine Explosionsgefahr aus. Daher könne es auch ohne größeren Aufwand abtransportiert werden, so die Polizeisprecherin. (mm)

Logo