Neue Hochzeits-Location in Mainz

Noch Resttermine für 2022 frei

Neue Hochzeits-Location in Mainz

In Mainz gibt es demnächst eine weitere Location, in der man sich trauen lassen kann. Ab September können sich Paare auch in der „Kakadu Bar“ im Mainzer Staatstheater das „Ja“-Wort geben. Das gibt jetzt die Stadtverwaltung bekannt.

Sogenannte Ambiente-Trauungen waren bislang nur im Hyatt, im Kurfürstlichen Schloss, in der Burg Weisenau und in einigen Ortsverwaltungen möglich. Von gut 850 Trauungen im Jahr in Mainz fanden bisher rund 200 an diesen Orten statt. Nun werden jährlich weitere 36 solcher Hochzeiten hinzukommen, denn an jedem zweiten Freitag des Monats können jeweils drei Paare in der „Kakadu Bar“ heiraten.

Das Trauzimmer ist barrierefrei zugänglich. Ab 9. September können die Trauungen dann in der Zeit zwischen 14 und 16 Uhr stattfinden. Gebucht und reserviert werden kann maximal neun Monate im Voraus – ab sofort bis einschließlich März 2023 und dann fortlaufend. Die Reservierung der Trautermine und des Trauortes erfolgen ausschließlich beim Standesamt der Landeshauptstadt. Dann wird der Kontakt zur „Kakadu Bar“ hergestellt.

Die Termine im September und November 2022 sind bereits ausgebucht – im Oktober und Dezember dieses Jahres sind aber noch Termine frei. „Wir freuen uns über Anfragen dazu und über die Kooperation mit dem Staatstheater Mainz“, so der Leiter des Standesamtes der Landeshauptstadt Mainz Ulrich Helleberg.

Logo