Paar geht auf Polizisten am Mainzer Bahnhof los – und wird gefesselt

Die Polizisten wollten eine Frau und einen Mann wegen eines Streits trennen.

Paar geht auf Polizisten am Mainzer Bahnhof los – und wird gefesselt

Am Bahnhofsvorplatz ist am Sonntag eine Frau auf einen Polizisten losgegangen. Mit einem Faustschlag wollte sich die 33-Jährige gegen den Schlichtungsversuch des Beamten wehren.

Wie die Bundespolizei meldet, wollten die Polizisten einen Streit zwischen einem Mann und der Frau schlichten, indem sie die beiden trennen. Die 33-Jährige ging jedoch nicht auf die Aufforderung der Beamten ein und wollte einem der Polizisten einen Faustschlag versetzen. Dieser konnte den Schlag abwehren, woraufhin auch der Mann (27) – offensichtlich alkoholisiert – auf die Beamten losgehen wollte. Er wurde gefesselt. Als die Frau erneut die Polizisten angreifen wollte, setzten diese ein Reizstoffsprühgerät gegen sie ein und fesselten sie ebenfalls.

Die beiden erhielten einen Platzverweis, die Frau lehnte eine anschließende ärztliche Behandlung ab. Sie erwartet nun eine Strafanzeige wegen versuchter Körperverletzung sowie des tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte.

Logo