Wiesbadener „Schlangenmann“ erneut in Mainz unterwegs

Polizei kassiert Schlangen ein

Wiesbadener „Schlangenmann“ erneut in Mainz unterwegs

Der 39-jährige Wiesbadener, der bereits am Dienstag mit zwei echten Schlangen in Mainz unterwegs war (wir berichteten), ist am Mittwoch erneut mit ihnen durch Mainz spaziert. Das meldet die Polizei.

Gegen 16:30 Uhr war er dieses Mal am Bahnhofsvorplatz unterwegs. Eine Polizeistreife der Mainzer Neustadtwache konnte den 39-Jährigen antreffen. Die Schlangen hatte er zu diesem Zeitpunkt bereits in einer Sporttasche untergebracht.

Da sich der Wiesbadener bei der Kontrolle laut Polizei unkooperativ und uneinsichtig zeigte, zudem ein aggressives Verhalten aufwies, erteilte sie ihm einen Platzverweis.

Da wegen seines Verhaltens zu erwarten war, dass er erneut in ähnlicher Form in Erscheinung treten wird, wurden die Schlangen sichergestellt und von der Feuerwehr in ein Tierheim gebracht. Bei den Tieren handelte es sich vermutlich um zwei Boa-Würgeschlangen.

Logo