Neues Restaurant in Gonsenheim

In der Werrastraße hat ein neues Lokal eröffnet. Das „Baguette House“ verkauft Steinofen-Baguettes, aber auch andere Gerichte.

Neues Restaurant in Gonsenheim

Seit rund zwei Jahren gibt es das „Baguette House“ bereits in Wiesbaden. Geführt wird das Restaurant in der Rheinstraße 91 von Tamana Raufi. Jetzt gibt es eine zweite Filiale in Mainz, die von Hejrat Baraki geführt wird. In der Gonsenheimer Werrastraße 5 gibt es seit kurzem belegte Baguettes, aber auch andere Gerichte.

„Durch das gute Feedback in Wiesbaden in den letzten zwei Jahren fühlten wir uns motiviert in unserer eigenen Stadt Mainz eine zweite Filiale zu eröffnen“, sagt Baraki, der in Mainz lebt. Der Fokus liegt, wie der Name schon sagt, auf Baguettes. Die Steinofen-Baguettes, die das Restaurant anbietet, sind mit verschiedenen Produkten belegt. Es gibt zum Beispiel Baguettes mit Falafel, Avocado, Sucuk oder Hühnchenbrust.

Darüber hinaus gehen unter anderem für Veganer und Vegetarier Salat-Bowls über die Theke. Es gibt aber auch verschiedene Burger, Paninis, Pizzen, Kumpir und afghanische Gerichte.

Geöffnet ist das Restaurant montags bis donnerstags von 11 bis 14:30 Uhr und von 17 bis 1 Uhr. Freitags und samstags öffnet es von 12 bis 2 Uhr und sonntags von 12 bis 22 Uhr. Das „Baguette House“ liefert übrigens auch.

Logo