Tatverdächtiger nach Missbrauch in Therme gefasst

Ermittlungen gegen 39-Jährigen laufen

Tatverdächtiger nach Missbrauch in Therme gefasst

Nach dem Missbrauch an einem siebenjährigen Jungen in der Crucenia Therme in Bad Kreuznach (wir berichteten) hat die Polizei einen Tatverdächtigen gefasst.

Nach dem Mann war mittels Phantombild gefahndet worden. Wie die Polizei nun bekannt gab, hatte eine Frau am 21. November einen Mann in einer Bad Kreuznacher Gaststätte erkannt, auf den die Täterbeschreibung zutraf.

Einer Polizeistreife gelang es, den Tatverdächtigen zu identifizieren und an das Fachkommissariat der Kriminalinspektion zu übergeben. Dort werden die Ermittlungen gegen den aus Nordrhein-Westfalen stammenden 39-jährigen Tatverdächtigen weitergeführt. Die Auswertung der sichergestellten Beweismittel dauert an. (pk)

Logo