„Missverständnis“ löst SEK-Einsatz aus

Entführung vermutet

„Missverständnis“ löst SEK-Einsatz aus

Ein Missverständnis hat am Mittwochnachmittag zu einem SEK-Einsatz geführt. Das berichtet die Polizei Mainz.

Die Kriminaldirektion der Polizei Mainz leitete am Mittwoch die Ermittlungen bei einer vermuteten Entführung einer Jugendlichen im Großraum Bad Kreuznach. Hinweise führten die Ermittler nach Sulzbach im Saarland. Dort fand gegen 15 Uhr vor einem Wohnhaus ein SEK-Einsatz statt.

Es stellte sich heraus, dass es lediglich zu einem Missverständnis zwischen den beteiligten Personen gekommen war. Inzwischen ist die Angelegenheit laut Polizei aufgeklärt. (ts)

Logo