Fahrschülerin stirbt nach Unfall

Bremse und Gas verwechselt

Fahrschülerin stirbt nach Unfall

Eine 56-jährige Fahrschülerin ist nach einem schweren Unfall am Samstag auf der Pfingstwiese in Bad Kreuznach gestorben. Das meldet die Polizei am Sonntagmorgen.

Die 56-jährige Fahrschülerin aus Bad Sobernheim fuhr um 17:15 Uhr mit einem Motorrad auf der Pfingstwiese, als sie an der Kreuzung vermutlich Gas und Bremse verwechselte. Dadurch fuhr sie ungebremst auf einen vorausfahrenden Lkw auf und kam zu Fall.

Bei dem Aufprall erlitt sie eine lebensgefährliche Kopfverletzung und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. In der Nacht zum Sonntag erlag sie ihren schweren Verletzungen.

Während der Unfallaufnahme störten mehrere Schaulustige die Maßnahmen und versuchten pietätlos Handyaufnahmen zu machen. Sie mussten mehrfach des Ortes verwiesen werden.

Logo