2 Promille: Motorradfahrer stirbt nach Crash mit betrunkenem Autofahrer

Tochter des Toten schwer verletzt

2 Promille: Motorradfahrer stirbt nach Crash mit betrunkenem Autofahrer

Ein 44-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend tödlich verletzt worden. Die Tochter des Toten saß ebenfalls auf dem Motorrad, sie wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Wie die Polizei berichtet, wurden die beiden auf der B9 in Höhe Gimbsheim auf ihrem Motorrad von einem Auto erfasst. Der Unfall ereignete sich gegen 21 Uhr in Fahrtrichtung Mainz. Der 44-jährige Familienvater starb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Autos wurde leicht verletzt.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer des Pkw zur Unfallzeit alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von zwei Promille. Außerdem konnte er keinen Führerschein vorweisen. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die B9 war während der Unfallaufnahme für circa vier Stunden vollgesperrt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, der Sachschaden wird auf circa 20.000 Euro beziffert. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 06241/852-0 zu melden. (df)

Logo