Tödlicher Unfall: Betrunkener Fahrer überholt mit überhöhter Geschwindigkeit

60-Jährige erliegt ihren Verletzungen

Tödlicher Unfall: Betrunkener Fahrer überholt mit überhöhter Geschwindigkeit

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Montagabend auf regennasser Fahrbahn in Richtung Bad Kreuznach. Wie die Polizei mitteilt, überholte gegen 19:20 Uhr ein 46-Jähriger auf der B428 aus Richtung Frei-Laubersheim kommend mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit ein vorausfahrendes Fahrzeug.

Als er sich auf der Gegenspur befand, kam ihm eine 60-Jährige aus Richtung Bad Kreuznach entgegen. Die beiden Fahrzeuge krachten frontal zusammen, dabei wurde die 60-Jährige aus dem Landkreis Alzey-Worms in ihrem Auto eingeklemmt und schwerstverletzt. Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten sie mit schwerem Gerät. Im laut Polizei „äußerst kritischem Zustand“ wurde sie ins Krankenhaus gebracht, wo sie wenig später verstarb.

Der 46-jährige vermeintliche Unfallverursacher aus dem Raum Bad Kreuznach überstand den Zusammenstoß leichtverletzt. Wie die Polizei feststellte, war er deutlich wahrnehmbar alkoholisiert. Ihm wurde Blut entnommen und der Führerschein sichergestellt. Gegen den Mann wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung und der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Die Strecke war noch bis etwa 23 Uhr gesperrt.

Logo