Lange Staus nach Unfall mit Transporter

Autofahrerin erleidet leichte Verletzungen

Lange Staus nach Unfall mit Transporter

Leicht verletzt worden ist eine Autofahrerin am Mittwochmorgen bei einem Unfall auf der A63 am Autobahnkreuz Alzey. Das meldet die Verkehrsdirektion Mainz.

Gegen 8:20 Uhr war ein 36-jähriger Fahrer eines Transporters am Autobahnkreuz Alzey auf die A63 in Richtung Mainz gefahren. Der Fahrer blieb mit seinem Fahrzeug auf dem Seitenstreifen und überholte zunächst einen Sattelschlepper. Anschließend geriet der Transporter leicht auf den rechten Grünstreifen und kam dabei vermutlich ins Schleudern.

Er überquerte die Fahrbahn, prallte in die Mittelleitplanke und schleuderte auf die Fahrbahn zurück. Dort fuhr eine 38-jährige Autofahrerin, die einen Aufprall nicht mehr vermeiden konnte. Der Transporter kippte dabei auf die Seite und blieb auf der Fahrbahn liegen. Dadurch wurden beide Spuren blockiert. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der Transporterfahrer blieb unverletzt.

Nachdem die Fahrzeuge abgeschleppt wurden, musste die Vollsperrung weiterhin bestehen bleiben, weil Motor- und Getriebeöl in größerer Menge ausgelaufen waren. Erst gegen 11:30 Uhr konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden. Laut Polizei staute sich der Verkehr wegen der Sperrung bis auf die A61 zurück. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 55.000 Euro.

Logo