Nach Unfall: Verkehrschaos rund um A643

Mehrere Verletzte

Nach Unfall: Verkehrschaos rund um A643

In Gonsenheim ist es am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Vorfall ereignete sich gegen 16:15 Uhr in der Nähe der Abfahrt der A643.

Ein 50-jähriger Mainzer fuhr zu dieser Zeit mit seinem Auto auf der A643 in Richtung „An der Krimm“ und verlor vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Sein Auto kollidierte mit vier weiteren Fahrzeugen und einem Ampelmast. Bei dem Unfall wurden insgesamt drei Personen schwer und eine Person leicht verletzt. Rund um die Unfallstelle war in den folgenden Stunden ein Verkehrschaos ausgebrochen.

Zur Unterstützung der Unfallaufnahme wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt, außerdem war ein Gutachter vor Ort. Mittlerweile ist die Unfallstelle geräumt und wieder freigegeben. Die A643, Anschlussstelle Mainz-Gonsenheim, ist derzeit noch gesperrt. (mm)

Logo