Schwerverletzter nach Unfall auf A671

Rechter Fahrstreifen eine Stunde lang gesperrt

Schwerverletzter nach Unfall auf A671

Bei einem Unfall auf der Autobahn A671 ist am Mittwochnachmittag eine Person schwer verletzt worden. Das bestätigt die Autobahnpolizei Wiesbaden gegenüber Merkurist.

Der Unfall ereignete sich um 14:30 Uhr zwischen den Ausfahrten Kastel und Hochheim in Fahrtrichtung Hochheim. Zwei Autos waren daran beteiligt. Aus bisher ungeklärter Ursache kamen sie von der Fahrbahn nach rechts ab. Ein Wagen blieb unter der Leitschutzplanke stecken.

Insgesamt wurden drei Personen verletzt, eine davon schwer. Der rechte Fahrstreifen musste für eine Stunde gesperrt werden. (pk)

Logo